Kirche des SS. Pietro, Paolo und Antonio Abate

Die kleine Kirche der drei Heiligen Pietro, Paolo und Antonio Abate

 

Es ist aus den gefundenen Dokumenten, welche aus dem 1350 und 1359 stammen, ersichtlich, dass die Gebrüder Simone, Giovanni und Ulrico di Cucagna, ein Hospital erbauen liessen. Das Hospital wurde auf den Grundsteinen eines Tempels errichtet, das der Legende nach, Jupiter gewidmeten war. Das Hospital war als Zufluchtort für die Wanderer gedacht, welche den Tagliamento überquerten.

 

Zunächst hiess es Hospital der S. Maria und wurde von der Bruderschaft der Flagellanten geführt.

 

Im 1461 wurde auf gehiess des Bischofs von Concordia die Führung des Hospitals an eine andere Bruderschaft, der Ss. Pietro und Antonio Abate übertragen.

 

1806 versuchte Napoleon die Aktivitäten zu unterbinden, das Hospital funktionierte dennoch weiter.

 

Zur Zeit sieht man im Inneren des Kirchleins Fresken aus dem 1497, welche erst kürzlich restauriert worden sind. Einige dieser Fresken werden dem Pietro da Vicenza zugeschrieben.

 

Ausserordentlich ist jedoch, dass diese Kirche eine kleine noch funktionierende Orgel aus dem 17. Jahrhundert beheimatet. Ein sogenanntes Positiv, einer kleinen, versetzbaren Orgel mit wenigen Registern, gewöhnlich einmanualig und ohne ,oder nur mit angehängtem Pedal.


LISTE DENKMÄLER:

 

Diese Seite benutzt Cookies für die Navigation und andere Funktionen. Die Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät Weisen ein.