Der Schloss des Wolfes



Das erste Dokument, das die Existenz des Schlosses bezeugt, wurde in Spilimbergo im Jahre 1273 ausgefertigt. Im selbigen Dokument wurden weitere Informationen über den Zeitraum von 1252 bis zum 1292 festgehalten. Diese betreffen den Bau oder Wiederaufbau, das auf Geheiss vom Patriarch von Aquileia, Gregorio di Montelongo, durchgeführt wurden.

Im 1363 während dem Krieg zwischen dem Herzog Rodolfo IV aus Österreich und dem Patriarchen, wurden Teile des Schlosses und des Dorfes von Valvasone Opfer der Flammen.

Am jetzigen Bau sind die mannigfaltigen Bautätigkeiten, welche im Verlauf der Jahrhunderte durchgeführt worden sind, sichtlich erkennbar.

Im ersten Stock der Residenz der Grafen befindet sich ein Saal das (sehr wahrscheinlich) aus dem 16. Jahrhundert stammt, und im 18. Jahrhundert reich mit Familienportraits ausgestattet wurde; weitere bewundernswerte Räume stellen die Küche mit einer grossen Feuerstelle und einen kleinen Betsaal dar.

Die häuslichen Kappelle beherbergt ein Altar, das mit Stukkatur aus dem späten 17. Jahrhundert stammt.

 

Im zweiten Stock befindet sich ein schöner Saal, das mit einem Fries aus dem späten 16. Jahrhundert verziert ist, das Spielzimmer ist ebenfalls ganz von Fresken verziert und den weissen Saal, wo Napoleon Bonaparte übernachtete. Zuletzt findet man noch zwei weitere Zimmer, welche ebenfalls mit Stukkatur geschmückt sind und ein kleines Theater, das mit feingliedrigen Holzschnitzereien vervollkomnet ist. In weiteren Zimmern kann man Sammlung von Wandmalereien und Gemälden mit exotischen Abbildungen bewundern.


Das Schloss hatte die Ehre nebst Napoleone Bonaparte weitere illustre Persönlichkeiten zu beherbergen: im 1409 war Papa Gregorio XII, auf seinem Rückweg vom Konzil in Cividale zu Gast und am 12 März 1782 verweilte Papa Pio VI, auf seiner Resise nach Venedig, im Schloss.


LISTE DENKMÄLER:

 

Diese Seite benutzt Cookies für die Navigation und andere Funktionen. Die Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät Weisen ein.